Skip to main content

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“).

I. Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung nach den Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

MIVO mitarbeitervorteile GmbH
Rather Straße 25
40476 Düsseldorf
service@mitarbeitervorteile.de

II. Gemeinsame Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemeinsam in der Vipdistrict Unternehmensgruppe zum Zweck einer effektiven internen Verwaltung der personenbezogenen Daten und der Konzernsysteme. Hierfür übermitteln wir Ihre Daten an mit uns verbundene Unternehmen gem. § 18 AktG ff analog, bzw. verarbeiten die Daten in Systemen, die mit den uns verbundenen Unternehmen gemeinsam betrieben werden.

Die Beteiligten unserer Unternehmensgruppe können Sie hier einsehen: https://vipdistrict.com/contact/.

Rechtsgrundlage der gemeinsamen Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO unser überwiegendes berechtigtes Interesse an einer effektiven Verwaltung und IT-Infrastruktur.

Für die Prozesse, die der gemeinsamen Datenverarbeitung unterliegen, sind wir mit unseren verbundenen Unternehmen gemeinsam verantwortlich nach Art. 26 DSGVO. Entsprechend haben wir in einem Vertrag die internen Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten verbindlich festgelegt.
Die Informationspflichten der DSGVO wird das jeweilige Unternehmen erfüllen, mit dem Sie zuerst in Kontakt stehen.

Für die Erfüllung der Betroffenenrechte haben wir eine gemeinsame Stelle eingerichtet:

Vipdistrict, S.L., Av. de Burgos, 16D, Gebäude. Euromor, 11., 28036 (Madrid), E-Mail: legal@vipdistrict.de.

Sie können sich mit Anfragen oder zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte jedoch auch jederzeit an uns unter den in Ziffer I stehenden Kontaktdaten wenden. Wir leiten Ihre Anfrage dann zur Bearbeitung intern weiter.

Die konkreten Prozesse, die unter die gemeinsame Verarbeitung fallen, sind nachfolgend entsprechend gekennzeichnet.

III. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Im Rahmen unseres Geschäfts- und Webseitenbetriebs verarbeiten wir Daten. Die im Einzelnen betroffenen Daten, Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlagen, Empfänger und ggf. die Übermittlungen in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union („EU“) und des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) Datenverarbeitung.

1. Logdatei beim Webseitenbesuch

Wir protokollieren Ihren Webseitenbesuch. Dabei verarbeiten wir:

  • Name(n) unserer abgerufenen Webseite(n),
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • die übertragene Datenmenge,
  • den Browsertyp nebst Version,
  • das von Ihnen genutzte Betriebssystem,
  • die Referrer-URL (die zuvor besuchte Webseite),
  • Ihre IP-Adresse,

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der fortlaufenden Bereitstellung und Sicherheit unserer Webseite.

Die Logdatei wird nach sieben Tagen gelöscht, es sei denn, diese wird benötigt, um konkrete Rechtsverletzungen, die innerhalb der Aufbewahrungsfrist bekannt geworden sind, nachzuweisen oder aufzuklären.

2. Hosting

Zur Bereitstellung unseres Onlineauftritts nutzen wir Dienste des Hosting-Anbieters DigitalOcean LLC, 101 Avenue OF The Americas FL 10, New York, NY 10013, USA, in einem Rechenzentrum in Frankfurt, welcher die oben genannten und sämtliche im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Website zu verarbeitenden Daten (Logdatei beim Webseitenbesuch) in unserem Auftrag verarbeiten.

Im Rahmen des Hostings kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Datenübertragungen in die USA kommen kann. DigitalOcean ist jedoch unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert, und fällt insoweit unter den Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für Datenübermittlungen in die USA.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Webseite.

3. Kontaktaufnahme

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, verarbeiten wir zum Zwecke der Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Anfrage folgende Daten von Ihnen: Name, Kontaktdaten -sofern von Ihnen angegeben- und Ihre Nachricht.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unsere Pflicht zur Vertragserfüllung und/oder zur Erfüllung unserer vorvertraglichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO und/oder unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der Abwicklung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

4. Vertragsabwicklung/Nutzer-/ bzw. Anbieterkonto

Wir bieten Entitäten und Unternehmen (= Anbieter) die Möglichkeit, ihren Nutzern (= Kunden, Angestellte, Mitglieder) unsere Dienstleistungen anzubieten und wahrzunehmen. Im Rahmen der Bereitstellung unserer der Plattform schließen Sie einen Nutzungsvertrag mit uns mit dem Inhalt der Einrichtung und Unterhaltung eines Kundenkontos entweder als Nutzer oder als Anbieter. Als Anbieter präsentieren Sie Ihre Waren und Dienstleistungen auf unserer Plattform, die von den Nutzern wahrgenommen werden können.

Zur Abwicklung des bestehenden Nutzungsverhältnisses zwischen Ihnen und uns, zur angemessenen Beratung und Unterstützung sowie zur Korrespondenz mit Ihnen verarbeiten wir verschiedene Daten: Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, ggf. Firmenname, ggf. Verbindung zur Entität oder zum Unternehmen als Kunde/Angestellter/Mitglied. Sind Sie Anbieter, verarbeiten wir zudem Ihre Daten zur Rechnungsstellung, Erfüllung unserer buchhalterischen und steuerrechtlichen Pflichten.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt entsprechend auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sowie zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

Im Zusammenhang mit der Eröffnung und der Nutzung eines Nutzer-/ bzw. Anbieterkontos verarbeiten wir Ihre Bestandsdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, ggf. Bankverbindung) sowie Ihre Nutzungsdaten (Benutzername, Passwort). Dies ermöglicht es Ihnen Ihre Bestellungen und Aufträge zu verwalten und wir können Sie als Nutzer oder Anbieter identifizieren. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Wir geben Ihre Daten nur insoweit an Dritte weiter, als dies zur Abwicklung des Nutzungsverhältnisses notwendig ist. Hierzu gehören insbesondere die Weitergabe an die angebundenen Anbieter oder auch Aufsichtsbehörden zum Zweck der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Wir treffen hierbei sämtliche geeigneten Maßnahmen, um nur insoweit personenbezogene Daten zu übermitteln, wie dies für den zugrundeliegenden Zweck notwendig ist.

5. Einsatz von Cookies

Auf unserer Webseite nutzen wir sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem jeweiligen Endgerät (PC, Smartphone, Tablet, etc.) abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Informationen über die konkret von uns eingesetzten Cookies, deren Anbieter und Zwecke können Sie unserer Cookie-Richtlinie. Dort erteilen Sie Ihre Einwilligung zu den jeweiligen Diensten, können diese widerrufen oder Ihre Einstellungen nachträglich anpassen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Um Ihre Auswahl zu bestimmten Datenverarbeitungsprozessen zu dokumentieren und um unsere datenschutzrechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, setzen wir ein Consent-Banner ein. Bei Aufruf unserer Webseite werden Ihre Cookie-Präferenzen über ein Banner abgefragt. Wir setzen dann ein Cookie, in dem Daten zu erteilten bzw. widerrufenen Einwilligungen gespeichert werden. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art 6 Abs. 1 c) DSGVO.

6. Google Analytics

Wir setzen auf unserer Website das Tracking-Tool Google-Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“) ein.

Bei Verwendung der Google-Dienste kommt es auch zu Datenübertragungen in die USA. Google ist unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert, und fällt insoweit unter den Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für Datenübermittlungen in die USA.

Wir nutzen Google Analytics, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Webangebotes zusammenzustellen und, um weitere, mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen, zu erbringen und damit die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Bei einem Einsatz von Google Analytics werden Interaktionen der Webseitenbesucher in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet.

Wir nutzen Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp. Dadurch werden IP-Adressen innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU oder EWR gekürzt. Sofern eine Übermittlung an die Server von Google in die USA stattfindet, wird nur in Ausnahmefällen die volle IP-Adresse übertragen und dort gekürzt. Ein direkter Personenbezug ist damit in der Regel ausgeschlossen. Insbesondere ist eine Zuordnung zum aufgerufenen Rechner bzw. Endgeräts des Webseitenbesuchers nicht mehr möglich.

Durch den Einsatz von Google Analytics werden die folgenden Daten verarbeitet:
3 Bytes der IP-Adresse des aufgerufenen Systems des Webseitenbesuchers (anonymisierte IP-Adresse),

  • die aufgerufene Website,
  • die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unsere Website gelangt ist (Referrer),
  • die Unterseiten, die von der Website aus aufgerufen werden,
  • die Verweildauer auf der Website,
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Website.

Google wird nach eigener Auskunft Ihre IP-Adresse in keinem Fall mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen der vorgenannten Google-Dienste ist Ihre vorherige Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

7. Google reCaptcha

Wir nutzen auf unserer Webseite den Captcha-Dienst „Google reCaptcha“ der der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“) ein, um unsere Webseite vor Interaktionen mit Bots zu schützen. Bei Besuch der Webseite werden Daten, inklusive Ihrer IP-Adresse, der Referrer-URL, Infos über das Betriebssystem, Infos zu Cookies, Mausbewegungen und Tastaturanschläge sowie die Verweildauer und die Einstellungen Ihres Endgeräts an Google übermittelt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an der Sicherung unserer Webseite.

Bei Verwendung der Google-Dienste kommt es auch zu Datenübertragungen in die USA. Google ist unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert, und fällt insoweit unter den Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für Datenübermittlungen in die USA.

IV. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist oder eine von Ihnen erteilte Einwilligung von Ihnen widerrufen wurde. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu beachten sind, kann die Speicherdauer zu bestimmten Daten ungeachtet der Verarbeitungszwecke bis zu 3 Jahre betragen.

V. Ihre Betroffenenrechte

1. Auskunft

Auf Wunsch erhalten Sie jederzeit unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

2. Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung), Widerspruch

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder sollten diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin die Löschung oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen oder die notwendigen Korrekturen vornehmen (soweit dies nach dem geltenden Recht möglich ist). Gleiches gilt, sofern wir Daten künftig nur noch einschränkend verarbeiten sollen. Ein Widerspruchsrecht steht Ihnen insbesondere in den Fällen zu, in denen Ihre Daten aufgrund der Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sind, die im öffentlichen Interesse liegt oder die Datenverarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses erfolgt, sowie darauf gestützten Profilings. Ebenso steht Ihnen im Falle der Datenverarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung ein solches Widerspruchsrecht zu.

3. Widerrufsrecht bei Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft

Erteilte Einwilligungen können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht berührt.

4. Datenübertragbarkeit

Erfolgt eine Datenverarbeitung auf Grund eines Vertrages, vorvertraglicher Verhandlungen, einer Einwilligung oder mithilfe automatisierter Verfahren, so steht Ihnen das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Auf Antrag stellen wir Ihnen Ihre Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format bereit, so dass Sie die Daten auf Wunsch einem anderen Verantwortlichen übermitteln können.

5. Einschränkung der Verarbeitung

Daten, bei denen wir nicht in der Lage sind, die betroffene Person zu identifizieren, bspw. wenn diese zu Analysezwecken anonymisiert wurden, sind nicht von den vorstehenden Rechten umfasst. Auskunft, Löschung, Sperrung, Korrektur oder Übertragung an ein anderes Unternehmen sind in Bezug auf diese Daten ggf. möglich, wenn Sie uns zusätzliche Informationen, die uns eine Identifizierung erlauben, bereitstellen.

6. Ausübung Ihrer Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung, Widerspruch oder Löschung von Daten oder dem Wunsch der Übertragung der Daten an ein anderes Unternehmen, wenden Sie sich bitte an die unter Abschnitt II genannte Stelle.
Sie haben zudem die Möglichkeit, sich wegen Ihrer Betroffenenrechte bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.